Evangelische Kirche in Essen
Logo der Aktion Menschenstadtklick führt zur Startseite zurückFreizeitassistenz

MOBILE INTEGRATIONSDIENSTE (MID)

für Erwachsene

Freizeit-Assistenz im selbstbestimmten Wohnen

Das Ambulant Betreute Wohnen ist eine Alternative zum Wohnheim.
Menschen mit Behinderung können in diesem Rahmen individuelle Freizeitassistenz auch über die Eingliederungshilfe in Anspruch nehmen. Diese Hilfen sind Hilfe zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Die Hilfen werden in der Regel in einem Individuellen Hilfeplan IHP festgelegt und über den Landschaftsverband Rheinland LVR finanziert. Auch wenn die Hilfen zum Wohnen von einem anderen Träger geleistet werden, können diese Dienste durch die Aktion Menschenstadt erbracht werden. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir machen einen Termin mit Ihnen und den Betreuern vom Ambulant Betreuten Wohnen aus. Gemeinsam besprechen wir, was Sie sich wünschen und was wir ihnen anbieten können

Für wen ist die Freizeit-Assistenz?

Du wohnst alleine oder in einer Wohngruppe?
Du wirst von Mitarbeitern des Ambulant Betreuten Wohnens unterstützt?
Du möchtest in deiner Freizeit gerne mehr unternehmen?
Das kannst du aber nicht alleine?
Dann kannst du eine Freizeit-Begleitung oder Integrations-Hilfe beantragen.
Das ist eine Person, die mit dir gemeinsam etwas unternimmt.

Wie geht das? Was musst du tun?

Du meldest dich bei uns und wir machen einen Termin aus.
Am besten kommt zu diesem Termin auch dein BeWo-Betreuer.
Wir besprechen, was du dir wünschst.
Wir besprechen, woher das Geld dafür kommt.
Mit dem Geld wird die Assistenz bezahlt.
Dann suchen wir gemeinsam die Person, die dich begleitet und unterstützt.
Mit dieser Person planst du dann alles.
Zum Beispiel :

Kostet das was?

Wenn Du Grundsicherung bekommst, musst Du nichts bezahlen.
Wenn Du viel Geld besitzt, kann es sein, dass du etwas dazu bezahlen musst.

Geht das auch anders?

Ja. Es besteht die Möglichkeit bei der Pflegekasse
Zusätzliche Betreuungsleistungen zu beantragen.
Ob dir das zusteht, prüft der Medizinische Dienst
der Krankenkassen MDK.
Zusätzliche Betreuungsleistungen sind ein Geldbetrag.
Das sind 104,00 € oder 208,00 € im Monat.
Für dieses Geld kannst Du dann bei uns eine Freizeitbegleitung einkaufen.

Ansprechpartnerin:

Antje Dawideit, Tel. 0201 / 2205 188
E-Mail: Antje.Dawideit@evkirche-essen.de

Maria Mentchen, Tel: 0201 / 2205 261
E-Mail: Maria.Mentchen@evkirche-essen.de

Vera Rodtmann, Tel: 0201 / 2205 131
E-Mail: Vera.Rodtmann@evkirche-essen.de

 

nach oben nach oben